Liebe Amelandfahrer,

liebe Eltern,

 

die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, war aber zum jetzigen Zeitpunkt nach unserer Ansicht nicht mehr aufschiebbar.

 

Allem Wohlwollen und aller Begeisterung für die Gemeinschaft auf der Insel zum Trotz teilen wir euch heute mit, dass wir die Ferienfreizeiten des Ferienhilfswerkes St.Viktor Xanten für dieses Jahr absagen.

 

Unsere Gastgeber auf Ameland erarbeiten zurzeit zwar verschiedene Konzepte, die es den Kamphofbesitzern unter Umständen ermöglichen könnten, Gäste zu beherbergen, allerdings wachsen innerhalb unserer Ferienlagergemeinschaft immer mehr Zweifel an der Durchführbarkeit eines Ferienlagers unter diesen Bedingungen.

 

Von erschwerten Rahmenbedingungen wie der geltenden Abstandsregel, beengten Schlaf- und Sanitärräumen und Ähnlichem, wofür sicher an einigen Stellen kreative Lösungen gefunden werden könnten (z.B. im Sinne einer „isolierten“ Durchführung des Lagers ohne Kontakt zu den anderen Lagern), einmal abgesehen, möchten wir heute nach mehreren Diskussionen in den letzten Wochen auch auf einen bisher weniger angesprochenen Punkt hinweisen. Aus unserer Sicht kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Person der Lagergemeinschaft das Virus mit in das Ferienlager bringt. Selbst wenn ein direkter und verpflichtender Test für alle Teilnehmer unmittelbar vor der Abfahrt durchgeführt und sofort ausgewertet werden könnte – die lange Inkubationszeit macht unser Gedankenexperiment an dieser Stelle leider zu Nichte. Denn die große Gefahr in diesen Wochen, das Nicht-Entdeckt-Werden der Infektion und die unbewusste Verbreitung gilt auch für uns: das Virus kann teilweise erst Tage nach der Aufnahme in den Körper nachgewiesen werden, eine scheinbar nicht infizierte Person kann das Virus also auch unwissentlich in seine Ferienfreizeit einschleusen und dort verbreiten.

 

Was jeder Lagerleitung und jedem Betreuerteam auch in den Vorjahren merklich zugesetzt hat, sind ansteckende Krankheiten wie der Befall von Kopfläusen, Magen-Darm-Infekte o.Ä. Für diese Fälle gibt es in der Regel aber kurzfristig umsetzbare und erfolgreiche Lösungen, um eine Ferienfreizeit gut weiter und zu Ende führen zu können. Für das Coronavirus gibt es diese Lösungen bisher leider noch nicht.

 

Natürlich werden die bisher getätigten Zahlung an uns für die Ferienfreizeit wieder an Sie, liebe Eltern, zurücküberwiesen. Ihre Bankdaten liegen uns vor, somit wird dies in keiner Weise ein Problem darstellen. Falls sich Ihre Bankverbindung geändert habensollte, bitten wir Sie, dies Herrn Fransen als Ansprechpartner für die Rückabwicklung mitzuteilen.

 

Euch allen wünschen wir für die kommende Zeit weiterhin alles Gute – vor allem aber: bleibt gesund.

 

Wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr!

 

 

Lagerleitung, Vorstand und Geschäftsführung

 
 
 

 
 
 
 
Bist du dabei?
Das Ferienhilfswerk Xanten führt 2020 wieder 2 Ferienfreizeiten durch.
Die Weichen dafür sind gestellt. So finden im nächsten Jahr wieder 2 Amelandlager statt. Eine Reihe von Anmeldungen aus den Reihen der diesjährigen Teilnehmer sind bereits vorhanden. Daher bitte frühzeitig melden.
Wo gehts denn hin und was kostet das?
Ameland 1 / NL 27.06. bis 11.07.2020 / 7-11 Jahre / Kosten 375,00 €, Anzahlung 150,00 €
Ameland 2 / NL 11.07. bis 25.07.2020 / 9-13 Jahre / Kosten 375,00 €, Anzahlung 150,00 €

Was ist los im Ferienlager?
Ins Ferienlager zu fahren, bedeutet einmal einen ganz anderen Alltag zu erleben. Es ist als würde man zwei Wochen in einer eigenen Welt leben, dabei macht man aber Urlaub mit Freunden, neuen Leuten und natürlich dem coolsten Leitungsteams der Welt. Unsere Programme sind sehr abwechslungsreich und reichen von Geländespielen über Kreative Angebote bis hin zu Strandtagen und gemütlichen Spieleabenden.
Kein Tag ist wie der andere, trotzdem gibt es genug Zeit zur Erholung.
Aber man kann das berühmte "Ferienlager-Feeling" nicht beschreiben, man muss es am besten selbst erleben!
Bist du auch dabei?
Wenn du dabei sein möchtest, dann lade das Anmeldeformular herunter.
Die Anmeldung mit persönlichen Infos zu den Freizeiten gibts auch am
Donnerstag, 14.11.2019 18:30 bis 19:30 Uhr
im Haus Michael am Dom (Raum 13).
 
 
 
 
 
Unsere Ferienläger 2019 sind Geschichte.

Jetzt beginnt die Saison 2020!

 

Mit dem Eltern- und Bildernachmittag am Samstag, den 21.09 2019 ist der offizielle Teil für die Teilnehmer  damit beendet.


Der Nachmittag wurde mit einer von unserem FHW-Pastor Karsten Weidisch gehaltenen Messe eröffnet. Das anschließende Beisammensein war erfüllt mit dem Austausch von Lagererfahrungen und Geschichten rund um die Ferien.


Man kann aber die Veranstaltung  durchaus auch als Auftakt für die Saison 2020 sehen. Die Weichen dafür sind bereits gestellt. So konnte Wolfgang Fransen berichten, daß im nächsten Jahr wieder 2 Amelandlager angeboten werden. Eine Reihe von Anmeldungen aus den Reihen der diesjährigen Teilnehmer sind bereits vorhanden.

 

 
Anmeldebogen und weitere Infos werden hier veröffentlicht.