Allgemeine Hinweise zu den Freizeiten

  • Geben Sie keine zusätzlichen Geldmittel mit und schicken Sie kein weiteres Taschengeld.

  • Schreiben Sie Ihrem Kind! Post von zu Hause ist gern gesehen.

  • Bitte beachten Sie die auf den Packzetteln aufgeführten Hinweise zu Kleidung, Wertgegenständen, usw.

  • Falls Handy oder MP3-Player mitgenommen werden dürfen, haftet das Ferienhilfswerk St. Viktor Xanten e. V. nicht bei Verlust oder Beschädigung. Ferner verpflichten sich die Teilnehmer bei Mitnahme eines Mobiltelefones, dass sie keine Fotos, Filme etc. von sich und den anderen Teilnehmern während oder auch nach der Freizeit ins Internet stellen, bei Facebook etc.

  • Gegenstände, die geeignet sind den Lagerfrieden zu stören, können von der Lagerleitung bis Lagerende in Gewahrsam genommen werden.

  • Bitte geben Sie Ihrem Kind genügend Bekleidung mit in die Freizeit, im Lager gibt es oft keine Möglichkeiten zu waschen! Aus Erfahrung werden die Kleidungsstücke benötigt, die auf der Packliste genannt werden. Es ist auch ratsam, Kleidungsstücke mit Namen des Teilnehmers zu versehen / Freizeiten Ameland.

  • Teilen Sie uns Dauerkrankheiten oder evtl. Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Bettnässen) Ihres Kindes mit. Packen Sie dann bitte eine entsprechende Unterlage ein.

  • Sollten Medikamente verabreicht werden, so ist dies mit der Lagerleitung abzusprechen. Tragen Sie bitte die Medikation auf dem beigefügten Medikamenten- / Gesundheitsbogen ein. Geben Sie die Medikamente bei der Kofferabgabe oder am Abfahrtstag der Lagerleitung.
    Es kann den Kindern nicht gestattet werden, Medikamente im Lager selbst zu verwalten.

  • Bei der Einnahme von Medikamenten, z.B. Ritalin, etc. muss eine Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln im Rahmen einer ärztlichen Behandlung mitgeführt werden,

    • a) die dem - Artikel des Schengener Durchführungsabkommen -  unterliegen

    • b) nicht für Schengenstaaten

   Die Formulare hat Ihr behandelnder Arzt.

  • Bei Brillenträgern wäre es gut, falls vorhanden, eine Ersatzbrille mitzugeben.

  • Teilen Sie uns bitte ebenfalls mit, ob ihr Kind eine Lebensmittelunverträglichkeit hat oder Vegetarier ist. Dann können wir unsere Essenspläne darauf einstellen.

  • Für die Freizeiten Dänemark und Kroatien ist ein Auslandskrankenschein bzw. eine europäische Krankenversicherungskarte notwendig.

    Für Ameland: Durch die Mitgliedschaft beim Katholischen Ferienwerk Ameland stellt der Malteserhilfsdienst eine Schnittstelle zwischen den Ferienlägern und den Ärzten auf der Insel dar. Die Ameländer Ärzte wünschen eine vorherige Kontaktaufnahme mit den Maltesern, damit eine qualifizierte Erstversorgung durch die Malteser erfolgen kann. So sollen im Anschluss nur die Patienten dem Arzt vorgestellt werden, wo eine ärztliche Versorgung auch erforderlich ist. Abgerechnet wird durch die Ferienversicherung beim Jugendhaus Düsseldorf e.V.

  • Für alle Freizeiten wird eine Ferienversicherung beim Jugendhaus Düsseldorf e.V. abgeschlossen. Das Kompaktprogramm-Paket beinhaltet eine Kranken-, Unfall, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für alle Teilnehmer.

  • Für alle Freizeiten benötigen wir ein gültiges Reisedokument, Personalausweis oder Reisepass sowie den Impfausweis (Original oder Kopie). Geben Sie die Dokumente bei der Kofferabgabe, bei Kroatien der Abfahrt, der Lagerleitung.

  • In all unseren Freizeiten gilt ein generelles Rauch- und Alkoholverbot, dies gilt ebenfalls für E-Shisha und Wasserpfeife. Wer mit Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes während der Freizeit erwischt wird, Besitz oder Konsum, wird unverzüglich von der Freizeit ausgeschlossen und tritt auf Kosten der Erziehungsberechtigten die sofortige Rückfahrt an. Die Lagerleitung vor Ort trifft diese Entscheidung.

  • Falls Sie Hilfe bei der Finanzierung der Freizeiten benötigen, sprechen Sie uns an.
    Wir werden eine Möglichkeit finden und helfen Ihnen gerne dabei.